Die 3 Top Gründe warum die Leute gegen Halloween sind

Eingetragen bei: Blog | 0

Bei uns im Dorf machen etwa 90% der Kinder und der Familien mit bei Halloween. Die Strassen waren gestern Abend voll von verkleideten Kinder und an vielen Türen an den geklingelt wurde, machen sogar maskierte Erwachsene auf und freuen sich über den Besuch der Kleinen, sind vorbereitet und haben etwas zum verschenken bereit.

So macht es eigentlich uns allen hier Spass. Trotzdem gibt es auch bei uns immer noch einzelne Familien, deren Kinder partout nicht mitmachen dürfen und wenn dort geklingelt wird, heist es etwas genervt und unfreundlich: Wir machen da nicht mit! Was ja natürlich auch völlig ok ist, denn jeder kann ja selber entscheiden was er machen möchte und was nicht.

Interessant und wenig durchdacht finde ich allerdings meist die Argumente warum die Leute nicht mitmachen. Hier die drei Meistgehörten von gestern Abend:

1. Man muss ja nicht alles unterstützen was aus Amerika kommt

Genau – muss man nicht! Bestimmt habt ihr dann auch kein Iphone und ins McDonalds geht ihr mit euren Kindern auch nie – ja und die ganzen Disneyfilme schaut ihr auch bestimmt auch nicht an…

2. Das ist doch alles nur Kommerz

Genau wie Weihnachten, Fasnacht, Ostern, etc… Wieviel Kommerz so ein Fest nun ist oder nicht, entscheide immer noch ich. Wir haben zum Beispiel unsere Kostüme gestern selbst gebastelt aus Dingen die wir eh schon zu Hause hatten. Den Kürbis den wir geschnitzt haben, hätte ich sowieso gekauft, weil ich Kürbissuppe mag. Auch muss man sich nicht mit tonnenweise Süssem eindecken, die Kinder freuen sich über jede kleine Gabe – meine haben auch mal ein Stück Brot bekommen, einen selbstgebackenen Muffin, Mandarinen und Äpfel. Fazit – wenn man etwas Fantasie hat, muss das nicht in Kommerz ausarten:)

3. Das wurde bei uns ja noch nie gefeiert – müssen wir denn Traditionen von anderen übernehmen?

 Jedes Fest war für uns einmal neu. Weihnachten wird auch nicht seit der Geburt Christi gefeiert, sondern erst seit etwa 1535 durch Martin Luther propagiert.Damals fanden viele Leute diese Idee absurd, fremd und neuartig. Ausserdem ist es normal, dass Traditionen und Bräuche wandern, das war doch schon immer so und in einer so vernetzten und globalisierten Welt ist es doch nur normal, dass solche Dinge eben schneller geschehen als noch vor ein paar Hundert Jahren. Nur weil etwas neu ist, muss es ja nicht gleich blöd sein.

Vielleicht wäre es einfacher, wenn die Leute die an diesem Abend nicht gestört werden möchten, ein Schild an die Tür hängen würden – Wir machen nicht mit bei Halloween – bitte nicht klingeln!

Wir und viele andere Kinder hier, hatten jedenfalls Spass gestern Abend.

Habt ihr auch mitgemacht oder eben seid ihr ganz dagegen?

Hinterlasse einen Kommentar