Ein echtes Winter Power Frühstück

Eingetragen bei: Blog | 0

Also das frühe Aufstehen am ersten Tag nach den Ferien war schon ganz schön hart für uns. Wenn es draussen noch dunkel ist und die innere Uhr noch auf Ausschlafen eingestellt ist, fällt es ausserdem meinen Kindern oft schwer sich fürs Frühstück zu begeistern.

Deshalb habe ich heute ein richtig gesundes Energiefrühstück für uns gemacht. Das geht ganz einfach, schnell, schmeckt super und bringt Abwechslung auf den Küchentisch.

Da ich eigentlich immer nach Gefühl koche und höchstens beim Backen die Zutaten abwiege, ist es gar nicht so einfach euch ein genaues Rezept zu geben. Aber das ist so einfach, das gelingt ganz sicher!

Porridge mit Banane, Zimt und Ahornsirup

 

 

Etwas Wasser (wer will kann auch Milch nehmen oder mit Milch mischen) mit feinen Vollkornhaferflocken und einer Prise Salz aufkochen und etwa 5 Minuten köcheln lassen, bis ein richtig dicker Brei entsteht.

Ich nehme pro Person so etwa 3 gehäufte EL Haferflocken.

Dann gebe ich einen Löffel Honig dazu um das ganze etwas zu süssen.

Den Brei in Schälchen verteilen und mit Bananenscheiben belegen. Diese bestreue ich dann leicht mit Zimt und träufle noch etwas Ahornsirup darüber. FERTIG!

 

Das duftet herrlich in der Küche und macht so richtig Appetit. Es wurde jedenfalls alles aufgegessen.

Ausserdem habe ich gemerkt, dass ich mit so einem Frühstück bis zum Mittag keinen Hunger habe. Sonst habe ich schon spätestens um 9.30 Uhr wieder Hunger.

Und morgen gibt es bei uns Vollkornpancakes mit heissen Heidelbeeren und Mango. Die meisten Zutaten habe ich schon bereit gelegt und den Tisch gedeckt – so geht es am Morgen ruckzuck und das Aufstehen fällt leichter.

Wer hat noch neue Ideen für ein gesundes „Winterzmorgä“?

 

Hinterlasse einen Kommentar