Endlich mal eine „Diät“ für mich…

Eingetragen bei: Blog | 0

 

Ahhh, endlich habe ich mal eine vernünftige Diät gefunden!

Also anfangs Januar höre ich ja irgendwie überall immer nur das Gleiche: „Ich habe mir vorgenommen 5 Kilo abzunehmen“, „ich esse keine Süssigkeiten mehr“, „ich mache ab sofort 3 mal die Woche Sport“!!

Also echt – da habe ich schon keine Lust mehr dazu, bevor ich angefangen habe!

So negativ formulierte Vorsätze sind ja sowieso furchtbar. Wenn wir mit unseren Kindern positiv sprechen sollten, dann natürlich auch mit uns selber!

Gott sei Dank habe ich keine Gewichtsprobleme aber einfach „nur“ schlank sein finde ich auch nicht unbedingt toll. Am liebsten hätte ich natürlich schon, dass mein Bauch wieder so flach ist wie vor den Kindern:) Das allerwichtigste aber finde ich ist wie man sich fühlt. Ich möchte mich so richtig wohl in meinem Körper fühlen, fit und voller Energie. Also so kleine Ziele bis zum Sommer habe ich mir schon gesetzt und wenn es bis zum Sommer was werden soll, dann muss man eben schon im Winter damit anfangen.

Aber anstatt zu sagen „ich esse keine Süssigkeiten mehr“, finde ich es viel besser mir vorzunehmen „ich esse jeden Tag viel frisches Obst und Gemüse und trinke viel Wasser, denn ich will mich fit und voller Energie fühlen“.

Wenn man sich ständig selber vorhält was man eben NICHT mehr tun will, dann konzentriert man sich eben genau darauf was man NICHT will und das ist nicht sehr vorteilhaft.

Besser ist es eben sich ein Bild davon zu machen, wie man sein möchte, wie man sich fühlen möchte und wie man aussehen möchte und so oft wie möglich daran zu denken, als ob man das Ziel schon erreicht hätte. Bei mir jedenfalls klappt das so alles einfach besser, egal um welches Ziel es sind handelt und vor allem fühle ich mich gut dabei, dass ist ja die Hauptsache.

Was auch hilft ist, sich die Dinge die man erreichen möchte aufzuschreiben und so oft wie möglich lesen. Damit verleiht man der ganzen Sache irgendwie noch mehr Kraft, als wenn man einfach nur so daran denkt.

Zusammengefasst denke ich, dass dieser ganze Diätenwahn ziemlicher Quatsch ist und keine nachhaltigen Ergebnisse bringen wird – vor allem weil man sich bei Diäten eben oft daran orientiert, was man NICHT soll und es so einfach keinen Spass macht, wenn es nur um Verzicht geht.

Ich stehe auf Genuss mit gesundem Menschenverstand sowie ausreichend Bewegung und bin damit immer gut gefahren.

Habt Ihr schon Diäten ausprobiert? Oder was für Tipps habt Ihr, um in Form zu bleiben und sich gut und gesund zu fühlen?

 

Hinterlasse einen Kommentar