Gestern Mama – heute Single….oder fast jedenfalls.

Eingetragen bei: Blog | 0

So im normalen Alltag mit Kindern funktioniere ich ja hauptsächlich in der Rolle als Mama. Das obwohl mein Leben natürlich breitgefächert ist und ich noch viele andere „Rollen“ einnehme. Trotzdem ist „Mutter sein“ das wichtigste und zeitintensivste in meinem Leben im Moment.

Jetzt wo die Kinder mit Papa im Urlaub sind, ist alles anders. Am meisten fällt mir auf, wie wenig Verantwortung auf meinen Schultern lastet – ach und das bisschen kochen und auch im Haushalt gibts nicht viel zu tun, ist ja keiner da der Sauerei macht:)

Klar, in die Arbeit gehe ich trotzdem aber das kommt mir geradezu als erwünschte Abwechslung entgegen. Sooo viel freie Zeit hat man als Mutter ja sonst nie. Heute war ich nach der Arbeit so ganz gemütlich mal wieder für mich allein in der Bibliothek – und ich war überhaupt nicht in der Kinderabteilung! Mehr als eine Stunde habe ich mich einfach nur so umgesehen und immer mal wieder irgendwo geblättert, ohne unterbrochen zu werden – war irgendwie ganz komisch. Aber toll! Zur Krönung hab ich dann noch ganz gemütlich einen Latte im Bistro unten genommen und in einer Zeitschrift geblättert (mach ich sonst auch nie).

Eigentlich bin ich fast erschrocken, wie schnell ich mich wieder ans Single dasein gewöhnen könnte:) Soll nicht heissen, dass ich meine Kinder nicht vermisse oder mich nicht freue, wenn sie wieder nach Hause kommen, sondern einfach, dass ich auch gut damit klar komme eine Weile allein zu sein. Schliesslich telefonieren wir jeden Abend und ich weiss, dass die Kinder Spass haben und es ihnen gut geht mit Papa – warum soll ich hier also Trübsal blasen? Ausserdem ist mein Leben viel zu voll als, dass ich auf dumme Gedanken kommen könnte.

Wie seht ihr das? Könnt ihr euch vorstellen, drei Wochen ohne Kids zu sein und das Leben trotzdem zu geniessen? Oder stellt ihr euch das einfach nur schlimm vor?

 

Hinterlasse einen Kommentar