Rezept für Apfel-Zimt Cookies

Eingetragen bei: Blog | 0

Wir haben so viele Äpfel im Moment, dass ich ständig neue Apfelrezepte am ausprobieren bin. Dieses einfache Cookierezept hat allen geschmeckt und ist sehr schnell gemacht. Ich habe in ähnliches Rezept auf einer amerikanischen Seite gefunden und einfach etwas abgeändert und die Masse von Cups in Gramm umgerechnet.

 

Rezept für ca. 25 Stück Apfel-Zimt Cookies:

100g weiche Butter

150g brauner Zucker

1 Ei

1 Prise Salz

1 TL Vanilleextrakt

1 – 2 TL Zimt

2 mittelgrosse, geschälte und geraffelte Äpfel (Röstiraffel)

200g Mehl

2 TL Backpulver

1 Handvoll Baumnüsse (optional)

Evt. Puderzucker oder Zitronen-/Puderzuckerglasur

 

Ofen auf 180 Grad vorheizen.

Einfach die weiche Butter mit dem Zucker schaumig schlagen. Salz, Vanille, Zimt, die geraffelten Äpfel (wer will auch die Nüsse) und das Ei unterrühren. Danach einfach noch das Mehl mit dem Backpulver dazusieben und mischen.

Mit einem Löffel einigermassen grosse Klekse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben und etwas flach drücken.

Bei 180 Grad ca. 15 bis 20 Minuten backen – je nach dem wie dunkel man es mag. Die Cookies sollen aber wirklich ganz durchgebacken sein – also innen nicht feucht sein, so wie das manchmal bei Schokoladencookies gewünscht ist.

 

Ich habe die Cookies danach mit einfacher Zitronenglasur und Puderzucker verziehrt. Zum Aufbewahren der glasierten Cookies einfach ein Stück Backpapier zwischen die einzelnen Lagen legen.

Viel Spass beim Nachmachen!

Hinterlasse einen Kommentar